Die traditionelle verlegung

In traditioneller Weise d.h. in der Klebetechnik direkt auf Estrichen verlegt weist Novoceram Outdoor Plus aufgrund der etwas stärkeren Monolithplatten eine außergewöhnliche Bruchlast auf. Diese Art der Anwendung ist die optimale Lösung für Bodenbeläge, die stark befahren werden (Pflaster Zufahrten, Rampen, Garagen, Plätze, Gehwege). Um das Risiko von Anhebungen und Ablösungen durch die Bewegung der unterschiedlichen Schichten des Verlegesystems zu vermeiden sollte die Verlegung mit der Methode der “Doppelten Auftragung” und mit Fugen von mindestens 5 mm erfolgen.

Phasen:
1/ Einen Zementestrich ausbringen.
2/ Den Estrich vor der Verlegung sorgfältig reinigen.
3/ Den Klebstoff (Typ C2) gleichmäßig verteilen. Um die Bildung von Luftblasen zwischen der Platte und dem Träger zu vermeiden empfiehlt Novoceram die Methode der doppelten Auftragung von Klebstoff.
4/ Während der Verlegung prüfen Sie die Ebenheit.
5/ Die Platten mit einer Fuge von mindestens 5 mm verlegen.
6/ Nach der Verlegung mit einem geeigneten Mörtel ausfugen.
7/ Die gründliche Reinigung ist für die spätere Pflegeleichtigkeit und Fleckenbeständigkeit der Platten unerlässlich.
8/ Die Platten Novoceram Outdoor Plus sind bei der Verlegung mit Klebstoff auf Estrich befahrbar (leichter Fahrzeugverkehr).

Die Angaben für die Verlegung sind in Abhängigkeit von der Art der Anwendung nur als reine Beispiele zu verstehen: Novoceram verweist die Kunden auf die geltenden Vorschriften im jeweiligen Land, um fachgerechte Fußböden zu realisieren.

TwitFolgen Sie uns auf TwitterTwitter
Folgen Sie @Novoceram
Novoceram wurde im Jahr 1863 gegründet und interpretiert die Werte französischer Eleganz mit #Fliesen und #Keramikprodukte in #Durchgefärbtes Feinsteinzeugfür Boden und Wand. Followers Twitter
NEWSLETTER
Zur Registrierung bitte Ihre E-mail.