Unternehmen

Keramikfliesen Hersteller

NOVOCERAM

Hersteller von Keramikfliesen seit 1863

Die Geschichte von Novoceram begann im Jahr 1863 in Saint-Vallier-sur-Rhône (26). Mit seinen 4 Millionen m² Jahresproduktion, 44 Millionen Euro Umsatz, 90 000 m² Fläche und 170 Mitarbeitern ist das Unternehmen heute einer der führenden französischen Keramikfabrikanten in der Branche. Novoceram zeichnet sich durch seine ehrgeizigen ökologischen und konkreten Entscheidungen, sein innovatives Logistiksystem und seinen angeborenen Sinn für Design aus, welches in seinen Keramikkollektionen und bei den eigenen Großveranstaltungen zum Ausdruck gebracht wird.

TIMELINE

Novoceram 1863
1863
Firmengründung durch Louis Boissonnet und Gründung der Gesellschaft Établissements Boissonnet, die Kunstartikel aus Keramik und Geschirr aus glasiertem Steinzeug produziert.
Novoceram 1881
1881
Erweiterung der Firma durch ein zweites Produktionswert für feuerfestes Porzellan, das sich durch raffiniertere Formen auszeichnet, die bisher noch niemand erzeugt.
Novoceram 1900
1900
Silbermedaille auf der Weltausstellung für die allegorische Vase « Le Rhône et la Saône » des Bildhauers Devaux.
Novoceram 1918
1918
Alexis, der Sohn von Louis Boissonnet, führt zusammen mit dem Schwager Franciscos Quer neue Keramikprodukte für die Architektur ins Sortiment ein.
Novoceram 1931
1931
Nach dem Versterben von Louis Boissonnet wird Alexis der Eigentümer der zwei Produktionswerke.
Novoceram 1934
1934
Nachfolger von Alexis wird sein Sohn Louis Boissonet (der den gleichen Namen seines Großvaters trägt), der beschließt, auf Porzellan zu verzichten und die Produktion ausschließlich den Keramikfliesen zu widmen.
Novoceram 1956
1956
Anmeldung des Patents für den Einbrand-Durchlaufofen-
Novoceram 1958
1958
Gründung der Société Novoceram: Mit 160 Mitarbeitern und einer Produktion von mehr als 3 Millionen m2 ist Novoceram einer der wichtigsten Fliesenhersteller in Frankreich.
Novoceram 1962
1962
Anmeldung des Patents für die Herstellung des Mikromosaiks aus Steinzeug und 1965: Anmeldung des Patents für die hydraulische Presse.
Novoceram 1970
1970
Jean-Louis Boissonnet wird der Nachfolger seines Vaters Louis. Mit dem Kauf der Établissements Baboin in Saint Vallier-sur-Rhône für die Lagerung und den Versand wird die jährliche Produktionskapazität des Werks auf 350.000 m² erhöht.
Novoceram 1975
1975
Anmeldung des Patents für die keramische Zusammensetzung der Produktion von Großformaten.
Novoceram 1980
1980
Erster französischer Hersteller, der eine komplette Schnellbrandanlage mit Durchlaufofen ohne manuelle Eingriffe während des Verfahrens installiert.
Novoceram 1981
1981
Novoceram wendet sich der Produktion großformatiger Bodenfliesen und der progressiven Abschaffung kleinformatiger Mosaike zu.
Novoceram 1986
1986
Novoceram übernimmt die Produktionsstätte von Villeroy&Boch in Bourg Saint Andéol. (Ardèche).
Novoceram 1994
1994
Der Grundstein für das Produktionswerk Céramiques de Chambplain in Laveyron wird gelegt: Eine vollautomatisierte Fabrik, die Feinsteinzeugfliesen in den Formaten von 15x15cm bis 42,5x42,5cm herstellt und damit 6% der französischen Bodenfliesenproduktion deckt und 160 Personen in drei Produktionsstätten beschäftigt.
Novoceram 1995
1995
Novoceram ist das erste französische Unternehmen, das eine Fliesenpresse mit 2.500 Tonnen Schließkraft und 60 Tonnen Gewicht und einen 10m hohen Trockner installiert.
Novoceram 2000
2000
Novoceram gehört jetzt zur Unternehmensgruppe Concorde, die 30 Millionen Euro in die komplette Renovierung der Produktionsanlagen investiert.
Novoceram 2004
2004
Novoceram fokussiert die eigenen Entwicklungsziele auf eine neue Marktpositionierung und investiert dazu in den Bereichen Vertrieb und Marketing und erweitert das Sortiment der Formate bis zum Format 60×60 cm.
Novoceram 2007
2007
Die Ecolabel-Zertifizierung wird erzielt.
Novoceram 2009
2009
Die Zertifizierung ISO 9001 wird erzielt.
Novoceram 2009
2009
Label des Observeur du Design für Très Jouy, Origine.
Novoceram 2010
2010
Die Zertifizierung ISO 14001 wird erzielt.
Novoceram 2011
2011
Cersaie Design Award für den Messestand „The Passion Project“.
Novoceram 2012
2012
Etoile des Observeur du Design für Très Jouy, Origine.
Novoceram 2013
2013
Eröffnung des Mehrzweckraums Caroscope, der umfassend dem Design und der Keramik gewidmet ist.
Novoceram 2015
2015
Die Zertifizierung ISO 50001 wird erzielt.
Novoceram 2015
2015
Bau des 11000 m2 großen überdachten Lagers.
Novoceram 2018
2018
Bau des 6000 m2 großen Lagers für Rohstoffe.

Frankreich

Die 1863 in Frankreich im Département Drôme (26) gegründete Firma Novoceram ist ein Beispiel für ganzheitliches Made in France. Das Unternehmen gehört zu einer internationalen Gruppe, ist aber seinen Wurzeln immer treu geblieben und ständig darum bemüht, den französischen Stil weltweit zu verbreiten und auf dem eigenen Gebiet zu investieren und Arbeit zu schaffen.

Charme & Kultur

Novoceram interpretiert die aktuellsten Themen und Trends mit der typischen Eleganz und Mäßigkeit des französischen Stils und zeichnet sich durch umhüllende Atmosphären, ständig gepflegte Details und eine unverwechselbare Harmonie zwischen klassischen und Design-Elemente aus.

Fabrik

Novoceram produziert die eigenen Produkte seit 1863 ununterbrochen in Frankreich und investiert ständig in die eigenen Produktionsanlage und in fortschrittliche Technologien. Auch heute stammt die Produktion umfassend aus dem Produktionswerk in Laveyron, mit der einzigen Ausnahme der Formate 90 und 120, die in anderen Werken der Gruppe Concorde in Italien hergestellt werden.

Beziehungen

Novoceram privilegiert schon immer direkte Kundenbeziehungen, die dank eines engmaschigen Händlernetzes, eines Büros für eine ganzflächige Absatzförderung in Frankreich und im Ausland und ständigen personalisierten Aktionen zur Steigerung der Geschäftsmöglichkeiten der Kunden zustande kommen.

Umwelt und Qualität

Qualität und Umweltschutz sind die beiden Kernpunkte von Novoceram, die sich in der Umweltpolitik, im gesamten Lebenszyklus der Produkte und den in den letzten Jahren erhalten wichtigen Zertifizierungen niederschlagen.

Zum Novoceram-Universum gehören nicht nur Produkte, sondern auch Events, bei denen die keramischen Angebote die Zutaten einer kompletten Alchimie aus Emotion und Design werden. Ausstellungen, Messen, Showrooms, aber auch unkonventionelle Momente wie Temporary Shops, kulturelle Veranstaltungen und extraordinäre Meetings werden zum Anlass für die Gestaltung von unwiederholbaren Szenografien, um den Besuchern unvergessliche Momente zu schenken, die von der ganzen Unternehmensphilosophie zeugen.

Novoceram verbindet einen dynamischen und innovativen Geist mit einer hundertjährigen langen Geschichte in der Kunst der Keramik. Dies ermöglicht dem Unternehmen dem Markt elegante und raffinierte Kollektionen anzubieten, welche die Tendenz zur ständigen Innovation, Entwicklung von modernem Design und traditionelle Erfahrungen verbinden. Novoceram vertritt den Wert der französischen Eleganz durch das Angebot an Produkten, welche aus einer Verbindung von Design, Forschung und technologischer Innovation bestehen.