Die UPEC Zertifizierung der Fußböden

Die Mehrzahl der Bodenprodukten Novocerams ist von einem auf den ersten Blick unentzifferbaren Schriftzug gekennzeichnet, der aus acht Zeichen[1] besteht. Tatsächlich fasst er die technischen Eigenschaften und die Nutzungsmöglichkeiten zusammen. Es handelt sich um die i tratta della UPEC Zertifizierung und sie besteht aus den Buchstaben U, P, E e C, jede gefolgte von einer Nummer (zum Beispiel, U4P4E3C2). Aber was ist die UPEC, und wie soll man diesen Schriftzug richtig deuten?

Was ist die UPEC?

Die UPEC, die Zertifizierung für die Verwendung der Bodenerzeugnissen, ist ein funktionelles Klassifizierungssystem, das bestätigt ob ein bestimmter Produkt für Bodenbeläge geeignet für die Anwendung in einem bestimmten Raum während eines angemessenen und zulänglichen Zeitraums ist, berücksichtigten dass:

  • jeder Raum ist von verschiedenen Grad von mechanischen, materiellen und chemischen Beanspruchung, die an der drohenden Verschlechterung des Bodens beteiligt
  • jedes Bodenbelägensystem sind von verschiedener Widerstandsfähigkeit und chemischen und mechanischen Resistenz geprägt
Es ist nämlich ein System, welches für alle Bodenerzeugnissen und nicht nur die keramischen Produkten gilt.

Die Bestimmung der Räumen und der Erzeugnissen

Der UPEC Funktionsmodus ist ganz einfach: jeder private, kommerzielle oder mit Fußgängern öffentliche Raum (es betrifft nicht die Boden mit häufigen schweren Lastfahrzeugen) ist anhand von der Beanspruchung klassifiziert, denen er wahrscheinlich bei normaler Verwendung aufgrund vier Aspekte (die 4 Buchstaben eben) ausgesetzt wird:

U: weist die Abnutzung wegens Zertrampelns hin, welche zu dem regelrecht Oberflächeverschleiß oder nur zu der aesthetischen änderung des Bodens führt (Glanzverlust, Farbveränderung, usw.) Der U Index liegt bei 2 (minimale Beanspruchung) bis 4.

P: weist die mechanischen Beanspruchung hin, denen er wegen unbeweglicher, bewegender ( Möbel, Einkaufswagen, Reinigungswerkzeug..) oder fallender (z.B. Geschirr und Töpfen in der Küche) Objekte ausgesetzt wird. P stellt sich zwischen 2 (minimale Beanspruchung) bis zu 4.

E: weist die Häufigkeit der Bodenbenetzung (besonders im Verhältnis zu seinem Reinigungssystem) hin. Er geht von 1 bis zu 3 (Maximum).

C: weist die Möglichkeit und die Ausmaß der Präsenz von Chemikalien hin, welche den Bodenbelag fressen oder unauslöschlich beflecken könnten. Er liegt bei 0 (minimales Risiko) bis 2 (Ausnahmsweise 3 für bestimmten Räumen, wie z.B besondere Laboratorien)

Alle die Räumen sind hinsichtlich dieser 4 Parameter eingestuft worden Wenn ein Bodenprodukt (z.B. eine neue Fliesenkollektion Novocerams) wird an den CSTB (die Stelle, die die Upec Produktezertifizierung ausstellt) geschickt, führt er eine Reihe von festgelegten Tests durch, welche die technischen und funktionalen Merkmale des Produkts betreffs der 4 Kriteria U, P, E und C klassifizieren können. CSTB meldet einen Wert zu jedem Produkt, welcher seine Resistenz gegen die verschiedenen Beanspruchung darstellt.

Es erscheint sehr kompliziert aber ist ganz einfach: man soll ein Produkt wählen, das eine UPEC Zertifizierung gleich oder höher als die Werte, welche erforderlich für den Bestimmungsort sind.

Die vollständige Liste der Räumenklassifikation ist veröffentlicht auf der Website CSTB http://webapp.cstb.fr/upec/Docs/cahier_3509.pdf. Diese Bestimmung wird jedenfalls in diesem Zeitsraum überarbeitet und eine neue Versione wird für Anfang 2015 erwartet.

Zwei Beispiele

Hier ein Einstufungsbeispiel von 3 Räumen, die verschieden Erfordernisse haben:

– das Badezimmer eines Privathauses: U2sP2E2C1. Die Beanspruchung wegen des Zertrampelns (U) ist knapp über das vorgesehene Minimum und die Beanspruchung wegen der mechanischen Abnutzung (P) ist das Minimum. Offenbar ist dies nicht der Fall für den Wassergebrauch, der von E2 dargestellt wird, das ein “häufiges aber nicht systematisches Vorhandensein von Wasser, laufende Nassinstandhaltung, Reinigung durch die Waschen” bedeutet. Nicht einmal ist das Vorhandensein von Chemikalien null (aggressive Produkte, kosmetische Erzeugnisse, Farbstoff…)

Ein mit U3P2E2C2 gekennzeichnetes Produkt ist geeignet für diesen Bestimmungsort. Ein Erzeugnis mit dem Symbol U4P4E1C1 wäre nicht: es wäre extrem resistent gegen den Zertrampeln und die mechanischen Beanspruchung (geeignet bisher!) aber nicht genug wasserresistent (E1 anstatt zu E2).

(Note: es handelt sich um einen hypothetischen Fall. Eigentlich können fast alle die Bodenerzeugnissen Novocerams in dieser Situation verwendet werden. Zwischen den Upec zertifizierten Bodenprodukte Novocerams haben nur wenige Artikel von der Einbrandverfahren Reihe Iridiums 20×20 ein Zeichen U niedriger als 3, während alle die anderen ein P höher oder gleich als 3 haben (mit Ausnahme nur der Liste 15×90). Alle die anderen Produkte Novocerams haben dazu E = 3 und C = 2!

die Toilette einer Gaststätte: U4P3E3C2. Obwohl es sich noch um ein Badezimmer handelt, sind die vorgesehenen Beanspruchung für diesen bestimmten Raum viel intensiver als welche eines Privatbadezimmers! Die Beanspruchung wegen Zertrampeln ist am höchsten (vielen Menschen gehen jeden Tag, vielleicht mit verschmutzten Schuhe, hinein: der Schmutz ist ein starkes Schleifmittel!) – auch die mechanischen Beanspruchung sind bedeutsam (z.B, es ist nämlich sehr wahrscheinlich, dass ein Laufwagen für die Reinigung verwendet wird; die Wasservorhandensein ist kostant und stattlich (besonders weil die Reinigung mit häufigen Waschen erfüllt) und das Vorhandensein der Chemikalien ist ganz üblich – typisch die Reinigungsmitteln und die aggressiven Desinfektionsmitteln.

Keine der 2 vorhergehenden hypothetischen Beispiele wäre für diese Bestimmung geeignet: die technische Merkmale sind in diesem Fall sehr selektiv hinsichtlich der anwendbaren Produkten. Aber der Katalog Novocerams bietet vielen Auswahlgelegenheiten: alle die Produkte der Palette Projet aus technischem Feinsteinzeug und fast alle die Erzeugnisse der Palette Charme aus durchgefarbtem Feinsteinzeug könnten in dieser Situation verwendet werden.


Die Zertifizierung der keramischen Fliesen

Alle die keramischen Fliesen sind von dem höchsten Niveau der Resistenz gekennzeichnet, beide für Parameter E (Wasserbeständigkeit) und C (Chemikalienbeständigkeit). Gute Nachricht! Wenn man einen Feinsteinzeug- oder Einverbrand-boden auswählt, muss sich keine Sorge wegen dieser Parameter machen: alle passen dazu gut!

Was ist der Unterschied den ersten 2 Parameter: P (mechanischen Beanspruchung) und besonders U (Abnutzung wegen Zertrampelns)?

In Bezug auf die mechanische Resistenz (P), hängt es in den Fliesen sowohl von der Plattedicke (dickere bedeutet mehr resistent!), als auch von ihren Dimension (großer bedeutet weniger resistent!).

Fast alle Fliesen Novocerams hat allerdings eine Bestimmung gleich oder höher als P3. Das bedeutet, dass alle auch in Räumen mit einem relativ hohen Belastung in der Regel verwendet werden können: gemäß den UPEC Vorschriften befinden sich normalerweise Bürostühle mit Drehlagerrädern, Gepäckwagen und von Hand betrieben Reinigungswagen (ausschließlich der Palettenhubwagen) in den P3 klassifizierten Räumen. In P4 Räumen bewegen sich schwere Laufwagen, schwere Reinigungsmaschinen oder das Boden trägt regelmäßig Last und mechanische Schocks. Selbst in diesen extremen Fällen können jedoch fast alle Fliesen aus technischem oder durchgefarbtem Feinsteinzeug im gleichen oder niedrigeren als 60×60 cm Format verwendet werden.

Hinsichtlich der Verschleißfestigkeit wegen Zertrampelns liegen unterschiedliche Rückmeldungen vor: alle die Fliesen aus technischem Feinsteinzeug sind U4. Zwischen jene aus durchgefarbtem Feinsteinzeug sind viele U4, andere U3. Die Fliesen aus glasiertem Feinsteinzeug sind dagegen höchstens U3.

Wider den Parameter P, E und C, die nur von den materiellen Eigenschaften des Produkts abhängen, ist das U Parameter eng mit dem ästhetischen Effekt der Oberfläche, der bestimmten Flächeresistenz und der Kohärenz zwischen der Oberfläche und der unterliegenden Basis verbunden. Die Teste unterscheiden sich je nach Fliesentypologie und sie sind alle gedacht, damit die Fliesen einem solchen Lastspielzahl unterzogen werden, wie die Belastung sie zum fortgesetzten Verwendung ausgesetzt werden. Man soll damit ihre Resistenz messen.

A priori sind die vollmassigen technischen Feinsteinzeugfliesen die leistungsfähigsten: die Oberfläche ist besonders resistent und die ganze Masse der Fliese ist identisch mit der Fläche, daher ist eine eventuelle leichte Abnutzung kaum merkbar.

Jedoch setzt Novoceram sich kontinuierlich für die Entdeckung neuer Materialen, Teig und Fläche, die eine U4 Verschleißfestigkeit auch den verzierten Fliesen gewährleisten können. Heute sichert die Mehrzahl der durchgefarbten Feinsteinzeugfliesen der Reihe Charme eine Resistenz gegen Abnutzung auf U4 Niveau (das gleiche der technischen nicht verzierten Produkten) zu. Aber gleichzeitig ist sie auch von ästhetischem Wert, einer Flächevielfalt und einer breiten Palette gekennzeichnet.

Wie soll man wählen?

Warum aber wählt man nicht immer ein U4P4E3C2 Produkt (um nicht mehr darum zu kummern)? Ganz einfach ist nicht notwending oft, ein ultra-leistungsfähiges Produkt zu wählen. Ein glasiertes Produkt (mit gläzendem und gleichmäßigem Lack) ist normalerweise U3 klassifiziert und ist ganz geeignet für drinnen Haushaltsverwendung: es kann weniger teuer sein und vielleicht gefällt Ihnen lieber als eine U4 hochwertige Ware. Naturlich würde es zu schnell in einem Flughafen verderben, hingegen bleibt es kaum unverändert mehrere Jahre lang in einem Privathaus. Die UPEC Gesetzgebung klassifieziert nämlich diese Räumen zu höchsten als U2sP2E1C0.

Welche Erzeugnisse Novocerams sind zugelassen?

Wenn Sie die Katalog Novocerams durchblättern, können Sie feststellen, dass nicht alle die Produkte die Upec Zertifizierung haben. Warum einige Artikel sind nicht zertifiziert? Es gibt mehrere Gründen daraus:

Die UPEC Zertifizierung gilt nur die Bodenprodukte. Die Artikel ausschließlich für Wandbekleidungen sind nämlich nicht zertifiziert.

Die geschliffen oder geschlabberten Fliesen sind nicht zertifiziert. Das Polieren der Oberfäche der verbrannten Produkten geschieht mittels einer mechanischen Behandlung mit abrasiven Bürsten: die so behandelte Fliese hat niedrigere technische Merkmale, d.h. weniger Verschleißfestigkeit (ein minimaler Glanzverlust ist sofort sichtbar im Vergleich zu der umgebenden Oberfläche) und Chemikalienbeständigkeit. Trotzdem diese Fliesen sind regelmäßig in Geschäftsräumen und Heimumgebungen verwendet – mit Sicherheitsauflagen zu genehmigen -, hat Novoceram gewählt, sie nicht mit Upec Label zu zertifizieren.

– bis 2013 war die Zertifizierung von Fliesen mit einem Verhältnis zwischen langem und kurzem Seit höher als 3 nicht möglich. Alle die Produkte im Format 15×90 und 22,5×90 (kaum die ganze Reihe der Holzoptik Boden) konnten nicht zertifiziert werden. Diese Vorschriften ist jedoch kürzlich geändert worden und die Zertifizierung ist endlich erlaubt auch für diese Gegenstände.

– in anderen Fällen ist die Zertifizierung Upec nicht verfügbar ganz einfach weil der Zertifizierungsprozess noch im Gange ist. Dieses Verfahren könnte mehrere Monate beanspruchen und jedenfalls darf man nicht Upec Informationen über Artikel veröffentlichen, die noch nicht im Besitz der von CSTB offiziell ausgestellten Zertifizierung sind: während in der Vergangenheit war die Angabe der beanspruchten UPEC Klassen anhand der von internen Labors durchgeführten Analysen zulässig, ist jetzt keine Form der Selbstzertifizierung mehr zugelassen.

Zum Schluss

Die Zertifizierung nach UPEC Standards ist nicht verbindlich aber sie bedeutet, den Kunden ein Produkt anzubieten, das die Angemessenheit dem Bestimmungszweck gewährleistet. Einerseits können Sie sicher sein, dass das Produkt lange Zeit trotz der täglichen Belastungen unverändert bleiben wird; anderseits vermeiden Sie, ein Artikel mit bestimmten technischen Leistung zu wählen, die nicht erforderlich für ihren Bestimmungszweck sind (und vielleicht nutzlos teuer). Weiterhin werden Sie nicht gezwungen, auf besondere ästetischeMerkmale zu verzichten.

NOTE
1. ^ Eigentlich sind die Zeichen in bestimmten Fällen mehr als 8 (einige Klassifizierungen sehen auch ein “+” oder eine”s” neben der Nummer vor)


Wünschen Sie mehr Informationen über Umwelt und Qualität?

Umwelt und Qualität

Umwelt und Qualität

Qualität und Umweltschutz sind zwei Grundwerte bei Novoceram. Ein Beweis dafür ist das Ökologie- Projekt, die Verwaltung des Lebenszyklus von Produkten und wichtige, im Laufe der Jahre erhaltene Zertifizierungen.

Der lebensyzklus der produkte

Der lebensyzklus der produkte

Die 5 Phasen des Lebenszyklus der Novoceram Produkte: Energie und Rohstoffe, Produktion, Transport, Gebrauch und Entsorgung.

Das ökologische engagement von Novoceram

Das ökologische engagement von Novoceram

Das ökologische Engagement von Novoceram in 14 Punkten: Recycling und Wiederverwendung von Abfall, Wasser-Recycling, Verringerung der Emissionen in die Atmosphäre, etc. …

TwitFolgen Sie uns auf TwitterTwitter
Folgen Sie @Novoceram
Novoceram wurde im Jahr 1863 gegründet und interpretiert die Werte französischer Eleganz mit #Fliesen und #Keramikprodukte in #Durchgefärbtes Feinsteinzeugfür Boden und Wand. Followers Twitter
NEWSLETTER
Zur Registrierung bitte Ihre E-mail.